wE setzt Siegesserie fort

…und gewinnt mit 18:4 in Mendig

Früh morgens ging es in die Eifel nach Mendig. Dies war auch zu Beginn des Spiels zu erkennen. Die jungen Spielerinnen zeigten ungewohnte Unsicherheiten im Passspiel und fehlende Wurfgenauigkeit. Erst als der, bisher nicht sonderlich erfolgreiche, Gegner aus Mendig traf wurden unsere Mädels wach. Sie spielten wieder zusammen und versuchten die Gegenspielerin bereits beim Anspiel unter Druck zusetzten. Dies zeigte die erhoffte Wirkung und ließ den Mendigern keine Chance mehr. Unsere Torhüterin hatte wenig Gelegenheit sich auszuzeichnen, tat dies aber wenn sie benötigt wurde. Im Angriff wurde in der zweiten Hälfte klar gespielt und kompromisslos getroffen. Somit war das Endergebnis doch sehr deutlich und absolut verdient.~kb

 

weitersagen!