Herren gewinnen deutlich mit 33:17 gegen die HSG Westerwald II

Herren1

Im ersten Spielabschnitt konnte das junge Team aus Puderbach durch enormes Tempospiel die etwas betagte Mannschaft der HSG deutlich dominieren und mit schnellen Gegenstößen unter Druck setzten. Somit ging es verdient mit 16:5 in die Halbzeit.
Nach wieder Anpfiff folgte eine schlechte Phase von 15 Minuten der Gastgeber, in der die Abwehr nicht die zu vorgezeigte Leistung brachte und somit kaum Gegenstöße möglich waren. Im gebundenen Spiel sah es wenig besser aus, so konnte der Gast zwischenzeitlich wieder auf 8 Tore Differenz herankommen. Nach einer Auszeit des Puderbacher Trainers stabilisiert sich das Spiel wieder und es konnte ein standesgemäßes Ergebnis verbucht werden.
Nächste Woche wird das Team auswärts gegen Neustadt aktiv sein. ~kb

weitersagen!