Klarer Sieg nach holbrigem Start

21472921884_86861ba8a9_z

zu Beginn des Spiels lief es für unsere D-Mädels nicht rund. Immer wieder lief man einem Rückstand 0:1 , 1:2 , 2:3 hinterher. Die Abwehr zeigte sich ungeordnet und auch im Angriff wurden zu viele Bälle leichtfertig verloren. Eine Auszeit und einige Erklärungen später zeigten Erfolg. So konnte man beim 4:3 erstmals in Führung gehen. Jetzt stand die Abwehr besser und lies nur noch einen Treffer bis zur Halbzeit zu , selbst konnten noch 4 Tore erziehlt werden, 8:5 zur Pause.

Die 10 Minuten Unterbrechung wurden genutzt um noch mal auf die Fehler zu Beginn des Spieles einzugehen.
Der 2. Durchgang stand dann voll im Zeichen von guter Abwehrarbeit. Bis zum 15:5 konnten die Gäste kein Tor mehr erziehlen. Den Schlußpunkt setzte dann Emely Menke mit ihrem siebten Treffer zum verdienten 16:6.Es siegten :
Tor : Josie Verweiy, Lorena Bardoch
Feld : Emelie Halfmann (5), Emely Schedler, Ronja Krischer, Leonie Runkel, Tabea Velden, Amelie Melcher, Erisa Merovci (4), Emely Menke (7), Arbresha Muja und Antonia Bernhard

weitersagen!