Erste Mannschaft überzeugt bei Auswärtssieg in Urmitz Deutlicher 24:17-Erfolg über Urmitzer Reserve

Mit einem deutlichen 24:17-Erfolg (Halbzeit 11:7) bei der Reserve des Rheinlandligisten SV Urmitz kehrte die 1. Mannschaft am Wochenende vom Rhein zurück.
Spannend war das Spiel nur in den ersten 20 Minuten als die Urmitzer kurzzeitig mit 4:2 führten und die Begegnung bis zum 7:7 offen gestalten konnte. Danach setzten die Puderbacher die Vorgaben ihres Trainers nach einer defensiven 6:0-Abwehr um und den Gastgeber gelang bis zur Pause kein Tor mehr.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit bäumten sich die Urmitzer nur noch einmal kurz auf und konnten zwischenzeitlich auf 12:9 verkürzen. Danach blieb die Puderbacher Abwehr aber weiterhin sicher und so stand nach 50 Minuten ein 9-Tore-Vorsprung auf der Anzeigentafel. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ die Konzentration etwas nach und so kam Urmitz noch zu ein paar einfachen Toren und etwas Ergebniskorrektur.
Trotzdem überzeugte die Puderbacher Erste über 60 Minuten und feierte im Anschluss ausgelassen ihren ersten Auswärtssieg in der Landesliga.
Mit nunmehr 7:1 Punkten (und immer noch ungeschlagen) hat sich unsere Erste in der Spitzengruppe der Landesliga festgesetzt und hat das erste Saisonziel „Klassenerhalt“ schon fast erreicht. Dies ist umso wichtiger, da wahrscheinlich bis Ende des Jahres mit Jason und Lukas zwei Leistungsträger länger ausfallen. Während sich Jason einer Operation unterziehen musste, wird Lukas nach dem nächsten Spiel beruflich stark eingeschränkt sein.
Doch „Bange“-Machen gilt für den Trainer Michael: „Wir haben sehr viel Qualität in der Mannschaft und jetzt müssen halt die vier jungen Carlos, Dusan, Maik und Momo zusammen mit Sammy die Aufgaben von Jason und Lukas im Rückraum noch mehr übernehmen. Die können das.“ Gleichzeitig warnt er aber auch davor, von den jungen zu viel zu erwarten: „Alle vier spielen eine Super-Saison. Aber es werden auch noch bessere Gegner und schwächere Spiele kommen. Aber genau diese Spiele braucht die ganze Mannschaft, um daran zu wachsen.“
Es spielten: Aron, Philip; Heini, Momo, Carlos, Sammy, Flo, Carsten, Jason, Lukas, Dusan, Maik, Martin

Auch für das kommende Heimspiel am Samstag, 19.30 Uhr, gegen die Reserve der HSG Römerwall hofft die Erste wieder auf die Unterstützung von zahlreichen Zuschauern.