Spannende Spiele der Seniorenmannschaften am Wochenende

Am kommenden Sonntag erwarten die Zuschauer wieder interessante Heimspiele der Seniorenmannschaften.
Um 15 Uhr treffen unsere Damen auf den Bezirksligaabsteiger vom TV Arzheim. Beide Teams liegen im Mittelfeld und können mit einem Sieg den Kontakt zur Tabellenspitze wieder herstellen.
Während die Gäste über eine erfahrene Mannschaft verfügen, gilt es für unsere Mädels mit dem Selbstvertrauen aus dem tollen Spiel in Bad Ems in die Partie zu gehen. „Die Mannschaft hat sehr viel Potential und viele Talente in ihren Reihen, die aber zu lieb und zu wenig egoistisch sind. Das müssen wir abstellen, dann bleiben die Punkte am Sonntag bei uns“, so Interimstrainer Michael, der die Mannschaft am Sonntag erneut coachen wird.
Mit dem Coachen macht er dann um 17 Uhr direkt weiter, wenn im Spitzenspiel der Landesliga unsere Erste auf die HSG Sinzig/ Remagen/ Ahrweiler trifft. Die HSG belegt derzeit Platz 3 mit 9:3 Punkten und musste sich nur dem Meisterschaftsfavoriten von der HSV Rhein-Nette geschlagen geben. Auf der anderen Seite steht ein Sieg bei dem zweiten großen Aufstiegsaspirant HSG Westerwald. Somit ist das Team um Spielführer Martin gewarnt: „Wir wissen sehr wenig über die HSG und konnten sie auch noch nicht beobachten. Aber wir müssen eh auf uns schauen und unsere Leistung abrufen, dann können wir jede Mannschaft in der Landesliga schlagen.“ Noch nicht ganz klar ist, wer am Sonntag auflaufen kann: neben dem langzeitverletzten Jason steht auch hinter dem Einsatz von Lukas aus beruflichen Gründen ein Fragezeichen.
Klar ist jedoch: beide Teams brauchen die Unterstützung der Zuschauer.