30 Hürde endlich geknackt

Wie bereits in den vergangenen drei Spielen (Mendig-Puderbach 9:23, Puderbach- Vallendar 15:19, Puderbach-Mendig 15:12) konnten die Jung-Wölfe auch diesen Samstag zeigen, wie man mit einer sauberen Abwehrarbeit und einem ruhigen Spielaufbau dem Gegner das Leben schwer macht. Die Jung-Wölfe der mC hatten die Mannschaft von Mühlheim/ Urmitz zu Gast. Während man noch das Hinspiel mit 23:20 verloren hatte, dominierten die Jungs der mC zu Hause den Gegner. Durch geschlossene Abwehrarbeit gelang es ihnen mit einer 11:9 Führung in die Halbzeit zu gehen. In der zweiten Hälfte des Spiels drehte die mC nochmal richtig auf und beendete das Spiel mit 33:17. Einen großen Anteil an diesem Sieg hatte aber auch unser Torwart Daniel Heringer, der 3 der 4 gegebenen 7 Meter souverän gehalten hat. Die Torschützen für Puderbach waren:
Paul Müller: 10 Tore (ein 7 Meter)
Joel Stein: 8 Tore
Philipp Marx: 7 Tore
Tino Weigelt: 5 Tore
Julian Bauer, Michel Sielaff und Fabian Erdmann: mit jeweils 1 Tor

Für Puderbach spielten. Daniel Heringer (TW), Joel Stein, Paul Müller, Philipp Marx, Julian Bauer, Michel Sielaff, Fabian Erdmann, Tino Weigelt,
Tom Adams, David Hübert (Leihgabe von der mD)