Arbeitssieg unserer mC gegen den TV Moselweiss

Am Samstag den 14.01.2017 starteten die Jungwölfe gegen den Tabellenletzten TV Moselweiß in die Rückrunde. Bereits in den ersten Minuten mussten die Jungwölfe erkennen, dass dieses Spiel nicht nach dem Prinzip „easy win“ verlaufen wird. Durch viele Fehlpässe und nicht genutzter Chancen gerieten die Wölfe in Rückstand und konnten sich nur mit Mühe und Not…

wD- Wölfe gewinnen souverän gegen Moselweiß- mD unterliegt sehr knapp gegen den Tabellenführer

Am Samstag den 14.01 fand das erste Rückrundenspiel für die Puderbacher Mädels statt, zu Gast war der TV Moselweiß. Nach einigen Minuten Anlaufzeit wurde das Spiel bereits in der ersten Hälfte deutlich. Gute Abwehrarbeit und die ab Minute 10 bessere Chancenverwertung waren ausschlaggebend dafür. Dies ging im zweiten Spielabschnitt sogar noch etwas effektiver, in nur…

mC-Jugend: So. 11.12.2016: Spitzenspiel in der Bezirksklasse!

mC: Jungwölfe gewinnen mit 28:32 Toren gegen Bendorf/Vallendar und gehen somit ungeschlagen in die Weihnachtspause… Am 11.12.16 bestritten unsere Jungwölfe ihr letztes Spiel für dieses Jahr beim Tabellenzweiten der JSG Bendorf/Vallendar II. Nach einer 3:0 Führung des Gastgebers drehten die Jungwölfe das Spiel und man ging mit einer verdienten 10:16 Führung in die Halbzeitpause. In…

Große Ehre für Handballtalent der Sportfreunde Puderbach

Niklas Waldgenbach erhält Einladung zur Deutschen Meisterschaft der Landesverbände in Berlin Über 3 Jahre wurden die Talente des Jahrgangs 2000 der drei Regionalverbände Rheinhessen, Pfalz und Rheinland durch wöchentliche Trainingseinheiten im Regionalverband und monatliche Trainingswochenenden im Stützpunkt Hassloch (Landesverband) gesichtet und technisch wie taktisch auf dieses Highlight vorbereitet. Bei dieser Endrunde als „Deutsche Meisterschaft der…

wD zweimal auswärts unterwegs

Bereits vor Wochenfrist war unsere wD Jugend zu Gast beim Topfavoriten aus Engers. Schon in den letzten Jahren gab es im Jugendbereich teilweise packende Duelle auf Augenhöhe. Dieses Mal schien es aber nicht so zu sein, denn der Gastgeber vom Rhein konnte bereits in den ersten Minuten deutliche Akzente setzen und 8:1 in Führung gehen.…